Start Familie Mainz lebt auch 2020 auf seinen Plätzen

Mainz lebt auch 2020 auf seinen Plätzen

MAINZ – Die Veranstaltungsreihe „Mainz lebt auf seinen Plätzen“ gehört zum Mainzer Sommer dazu. Umso erfreulicher ist es, dass die bewährte, jahrzehntelange Mainzer Tradition trotz Corona-Pandemie auch 2020 ihre Fortsetzung finden kann. Die Sommerreihe findet dieses Jahr jedoch nicht wie gewohnt auf dem Karmeliterplatz und dem Markt statt. Um die Hygienemaßnahmen einhalten zu können, zieht die „Mainz lebt auf seinen Plätzen“-Bühne zum Mainzstrand um und sorgt damit für zusätzliches Sommerflair. 

Vom 4. August bis 10. September gibt es jeweils von Dienstag bis Donnerstag ein abwechslungsreiches Kulturprogramm unter freiem Himmel – darunter zwei Wochen in den Ferien. Mit Puppen- und Kindertheater, Musik, Clownerie, Lesung und Basteln ist der Nachmittag stets ab 16 Uhr wie gewohnt den jüngeren Gästen gewidmet. Bei den Abendveranstaltungen um 18 Uhr kommen Erwachsene mit Live-Musik, Zaubershow und dem beliebten Wissenschaftsformat „Meenzer Science Schoppe“ auf ihre Kosten.  

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Aufgrund der geltenden Hygieneverordnungen ist jedoch an allen Tagen eine vorherige Anmeldung beim Mainzstrand notwendig.  Interessierte Gäste können sich ab 11. Juli anmelden unter: www.mainzstrand.de/mainzlebt.

Teilen
Vorheriger ArtikelOrtsmitte auf der Zielgeraden
Nächster ArtikelKostenfreie Nutzung der Schwimmbäder
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.