Auf dem Gelände der Bezirkssportanlage – hier im Bild die Skateranlage – wäre noch Platz für einen Fitnesspark. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Darf sich Bretzenheim in näherer Zukunft über die Errichtung eines Fitnessparks freuen? Ein gemeinsamer Antrag der Grünen und der SPD, einen Mehrgenerationen-Outdoor-Fitnesspark im Stadtteil zu errichten, wurde in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates im IGS-Foyer einstimmig auf den Weg gebracht. „Sport und Bewegung sind elementare Bestandteile eines gesunden Lebensstils“, erläuterte Grünen-Fraktionssprecher Fabian Ehmann den Hintergrund. Gedacht ist an ein Gesamtangebot für alle Bretzenheimer vom Enkel bis zur Oma. Ein mögliches Areal wäre der kaum noch genutzte Bolzplatz an der Ecke Südring und Gürtlerstraße. Auch die Bezirkssportanlage an der Albert-Stohr-Straße habe noch Kapazitäten frei. Alena Haub (Grüne): „Gerade in der Coronakrise haben wir gesehen, dass uns regelmäßige Bewegung gut tut und das Immunsystem stärkt. Ein Mehrgenerationenfitnesspark wäre ein Angebot an alle Bretzenheimer–gerade an die, die sich kein Fitnessstudio leisten können.“

Die anderen Fraktionen sind der gleichen Meinung, hatten aber noch einige Anregungen. Das Thema Fitnesspark sei schon bei der Umgestaltung der Bezirkssportanlage auf der Agenda gewesen, dieser sei damals aber leider nicht zubekommen gewesen, erinnerte Manfred Lippold (CDU). Geräte kosteten zwischen 5000 und 10.000 Euro. Lippold fragte an, ob Gelder in Aussicht gestellt worden seien. Das Thema stehe im Koalitionsvertrag, erwiderte Ehmann. Er habe bereits Gespräche mit Sportdezernent Günter Beck (Grüne) geführt. Uwe Marschalek (FDP) regte an, auch mit den Vereinen zu sprechen. „In der Stadtkasse herrscht Ebbe.“ Auch der Verein „Schönes Mainz-Bretzenheim“ sollte mit an Bord geholt werden, zudem sei ein Fundraising für Vereine denkbar. Christa Weyer (CDU) regte an, auch an die Wartung und die Haftung für die Sportgeräte zu denken. Ortsvorsteherin Claudia Siebner (CDU) erinnerte, dass vor kurzem auf dem Lerchenberg ein solcher Gerätepark eingeweiht wurde (die Lokale berichtete).

Teilen
Vorheriger ArtikelDie Dante Singers proben wieder
Nächster ArtikelEine leicht Verletzte
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.