Der Isola-della-Scala-Platz in Budenheim ist bald wieder uneingeschränkt zugänglich. Foto: Gemeinde Budenheim

BUDENHEIM – Der Isola-della-Scala-Platz ist zur Zeit noch für Kraftfahrzeuge gesperrt, für Spaziergänger ist das Rheinufer weiterhin zugänglich. Die Sperrung für Fahrzeuge erfolgte vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, um zu verhindern, dass sich größere Menschenansammlungen bilden. 

„Wir werben bei allen Besuchern des Rheinufers um Verständnis und Akzeptanz für diese Maßnahme“, führt Bürgermeister Stephan Hinz aus. „Dies erfolgt insbesondere zum Schutz der Bevölkerung.“ In diesem Zusammenhand erinnert Hinz auch an die eigentlich gebotenen Höflichkeitsregeln gegenüber den Beschäftigten von Gemeindeverwaltung und Gemeindewerke Budenheim. „Ich halte es für unmöglich, dass Beschäftigte angepöbelt oder beleidigt werden.“

Nach aktuellen Erkenntnissen wird in der kommenden Woche mit dem Rückbau der Absperrung begonnen.

Teilen
Vorheriger ArtikelMainzer Musiksommer findet statt
Nächster ArtikelMainz schenken und Gutes tun
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.