Start Blaulicht Mit mehr als 1,8 Promille unterwegs

Mit mehr als 1,8 Promille unterwegs

Mit einem Aufenthalt im Krankenhaus endete der Frühschoppen für einen 69-Jährigen Mofafahrer. Zum ersten Mal seit der durch Corona bedingten Schließung besuchte der 69-Jährige seine Stammgaststätte in Ingelheim und gab sich ordentlich und über mehrere Stunden die Kante. Am späten Nachmittag fuhr er mit seinem Mofa nach Hause. Dabei machte er auf Wirtschaftsweg oberhalb des Selztalradweges zwei Spaziergängern Platz, kam vom Weg ab und stürzte mit seinem Roller in den Straßengraben. Der 69-Jährige verletzte sich und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Von den Unfallermittlern der Ingelheimer Polizeiinspektion wurde ein Alkoholwert von über 1,8 Promille gemessen. Der 69-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Teilen
Vorheriger ArtikelEine neue Fußgängerzone
Nächster ArtikelIn den Socken fündig geworden
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.