Start Blaulicht In den Socken fündig geworden

In den Socken fündig geworden

Eine Verkehrskontrolle endete am Morgen mit diversen Strafanzeigen und der Sicherstellung von Drogen, Schlagstock und einem Auto. Als die Beamten der Ingelheimer Polizeiinspektion in Appenheim einen 34-Jährigen Ingelheimer am Steuer eines Ford kontrollierten, konnte der Fahrer zunächst keinen Führerschein vorzeigen. Der Grund war schnell ermittelt: Er den Führerschein bereits schon entzogen bekommen, war also nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Im Rahmen der weiteren Kontrolle fanden die Polizeibeamten bei dem 34-Jährigen einen Teleskopschlagstock und stellten zudem körperliche Anzeichen für einen Drogenkonsum fest. Bei einer Durchsuchung wurden in den Socken des 34-Jährigen tatsächlich gefunden und sichergestellt. Dem 34-Jährigen wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Vergehen nach dem Betäubungsmittel- und Waffengesetz, wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Einfluss von Drogen verantworten. Zudem wurde der Pkw des 34-Jährigen eingezogen.

Teilen
Vorheriger ArtikelMit mehr als 1,8 Promille unterwegs
Nächster ArtikelMainzer Musiksommer findet statt
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.