Start Blaulicht Böse Überraschung für die Mutter

Böse Überraschung für die Mutter

Bei der Polizei gingen in der Nacht mehrere Notrufe ein, dass zwei stark betrunkene Personen auf dem Weg von der Rheinallee bis zum Lessingplatz Sachbeschädigungen begangen haben. Dabei sei eine Glasscheibe beschädigt sowie eine Glastonne und zwei Fahrräder umgeworfen worden. Die Fahrräder hätten die beiden noch ein Stück mit sich gezogen. Weiterhin hätten die Personen bei einem geparkten Auto den Spiegel abgetreten und eine Delle verursacht. Beamte des Neustadtreviers wurden durch mehrere Zeugen bis zum Lessingplatz geleitet, wo sie einer der beiden Alkoholisierten vorfanden, ein 16-Jähriger. Bei der zweiten Person habe es sich um eine junge Frau gehandelt. Diese war jedoch nicht mehr vor Ort und konnte auch nicht gefunden werden. Da der 16-jährige Verletzungen im Gesicht hatte, wurde ein Rettungswagen gerufen, der ihn ins Krankenhauses brachte. Zuvor hatte sich der Jugendliche übergeben, war zusammengebrochen und versuchte, die Polizeibeamte zu provozieren. Die Mutter des 16-jährigen wurde verständigt. 

Teilen
Vorheriger ArtikelSenioren hinterlistig überfallen
Nächster ArtikelBald soll wieder das Wasser sprudeln
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.