Gut gebrüllt, Löwe! Vor der Opel Arena sahen die Autofahrer den Film „Der König der Löwen“. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Das zweite Mainzer Autokino ist eröffnet. Auf dem Gästeparkplatz vor der Bretzenheimer Opel Arena startete das Autokino Arena Mainz mit dem Trickfilm „Die Heinzels–Rückkehr der Heinzelmännchen“ am Freitagnachmittag und dem Musicalfilm „Der König der Löwen“ am frühen Abend sein Programm. Zehn Autofahrer am frühen Nachmittag und 15 weitere Autofahrer am frühen Abend parkten vor der Arena, um sich die Filme anzuschauen. Beim Abendfilm waren es dann sogar 110 Autos vor der Leinwand. Nach dem eine Woche zuvor eröffneten Autokino auf dem Hechtsheimer Messegelände (wir berichteten)handelt es sich um das zweite Autokino auf Mainzer Gemarkung–in Corona-Zeiten ist die Nachfrage nach einer solchen sicheren Freizeitunterhaltung steigend. Cineasten kommen in Mainz also künftig voll auf ihre Kosten.

22 Euro plus Vorverkaufsgebühren pro Pkw sind für den Besuch fällig. Tickets können online bis 20 Minuten vor Filmbeginn unter www.autokino-arena-mainz.de erworben werden, es gibt keine Abendkasse. „Die Nachfrage ist da, denn die beiden Autokinos fahren völlig unterschiedliche Konzepte“, erläutert Veranstalter Christian Howaldt, der weitere Autokinos in Bochum und in Taunusstein betreibt. „Wir haben unser Filmprogramm sehr stark auf Familien ausgelegt.“ Zudem wirbt er für ein preiswertes Familienvergnügen, da zusätzliche Familienmitglieder im Auto nichts extra zahlen müssen. „Eine sechsköpfige Familie kann bei uns für 22 Euro gemütlich Kino schauen.“

Besonderer Clou ist die tagestaugliche 100 Quadratmeter große LED-Leinwand, die ein Kino schauen auch bei Tag möglich macht, sodass das Bretzenheimer Autokino drei Filme täglich um 14.30, 17.30 und 20.30 Uhr anbietet. Der Ton wird über eine UKW-Frequenz ins Autoradio übertragen. Es gelten die bekannten Sicherheitsbestimmungen: Das Fahrzeug ist während der Ticketkontrolle geschlossen zu halten und darf nur für den Toilettengang verlassen werden, Speisen und Getränke können erworben werden, Rauchen ist verboten, langsames Fahren Pflicht. Bis zu 200 Fahrzeuge pro Film sind zugelassen.

Am nächsten 05-Heimspieltag macht das Autokino übrigens Pause. Man wolle den 05ern selbstverständlich nicht in die Quere kommen, so Howaldt. Weitere Informationen zum Autokino unter www.autokino-arena-mainz.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelDie Oslo-Tour fiel leider ins Wasser
Nächster ArtikelVor dem Schoppen erst registrieren lassen
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.