Guido Meudt von der Pfarrer-Landvogt-Hilfe (re.) und Gerhard Schier von den Kostemer Wingertsknorzen bei der Spendenübergabe. Foto: red

KOSTHEIM – Eine Spende in Höhe von 444,44 Euro übergaben Gerhard und Ellen Schier im Namen der Kostemer Wingertsknorze (Gerhard und Ellen Schier, Monika und Michael Fuchs) an die Pfarrer-Landvogt-Hilfe  in Mainz. Das Geld stammt von der Schnorreraktion der Gesangsgruppe am Fastnachtdienstag 2020. Hierbei zogen die vier Musikerinnen und Sänger durch Kostheimer Gaststätten und unterhielten die Gäste mit ihren Liedern.

Guido Meudt, der Vorsitzende der Pfarrer-Landvogt-Hilfe bedankte sich für die tolle Aktion und die Spende. Das Geld werde für die vielfältigen Aufgaben verwendet. Die Pfarrer-Landvogt-Hilfe ist ein gemeinnütziger Verein, der seine Arbeit überwiegend durch Spenden finanziert. Satzungsgemäße Aufgabe des Vereins ist es, Menschen Hilfe anzubieten, die in leibliche und seelische Not geraten sind, in besonderer Weise den Menschen ohne Wohnung.

Teilen
Vorheriger ArtikelHilfe für Schwalben und Segler
Nächster ArtikelAlles läuft auf Hochtouren
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.