Start Blaulicht Passanten fanden das Baby

Passanten fanden das Baby

Am frühen Dienstagmorgen wurde im Freien vor dem Gebäudekomplex des Krankenhauses in Ingelheim ein Säugling ausgesetzt, wie die Polizei jetzt mitteile. Dem Neugeborenen geht es nach anfänglicher Unterkühlung mittlerweile wieder gut. Gegen 6 Uhr fanden Zeugen das neugeborene Mädchen auf einem Parkplatz neben dem Gehweg der ärztlichen Bereitschaftspraxis in der Turnerstraße. Der Säugling war in eine rotfarbene Decke eingewickelt, hatte sich aber bereits freigestrampelt und schrie. Aufgrund der Schreie wurden glücklicherweise Zeugen auf das Neugeborene aufmerksam. Das Mädchen hat die Blutgruppe Null Rhesus positiv. Es hat blonde Haare und eine helle Hautfarbe.

Teilen
Vorheriger ArtikelAutounfall mit verletzter Frau
Nächster ArtikelSonnenschirm in Brand gesetzt
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.