Start Blaulicht Eigentlich wegen Corona-Verordnung unterwegs

Eigentlich wegen Corona-Verordnung unterwegs

Gleich zwei Mal stellten die Beamten der Ingelheimer Polizei Drogen sicher. Am späten Abend fiel einer Polizeistreife im Bahnhofsumfeld in Ingelheim eine Personengruppe auf, die zunächst im Hinblick auf die geltende Corona-Verordnung einer Kontrolle unterzogen wurde. In der Gruppe befand sich unter anderem ein 20-Jähriger aus Ingelheim, der sich während der Kontrolle verdächtig verhielt. Bei ihm konnten die Beamten mehrere Drogen auffinden und sicherstellen. Am späten Nachmittag wurden die Beamten ein zweites Mal fündig. Eine Polizeistreife wurde von der Stadt Ingelheim um Unterstützung bei der Feststellung eines Verstoßes gegen die geltende Corona-Verordnung gebeten. Während die Beamten diesbezüglich Personalien feststellten, fiel ihnen ein starker Geruch nach Marihuana auf. Bei einem 19-Jährigen wurden ebenfalls mehrere Drogen aufgefunden und sichergestellt. Beide junge Männer müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Teilen
Vorheriger ArtikelSorgen, Nöte und Einsamkeit
Nächster ArtikelHund bei Verkehrsunfall verletzt
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.