Start Blaulicht Versuchter Straßenraub

Versuchter Straßenraub

Der Abend endete für eine 28-Jährige mit einem Schock und leichten Verletzungen. Die Frau stieg gegen 23.30 Uhr im Bereich der Lessingstraße aus der Straßenbahn und machte sich auf den Nachhauseweg, als sie plötzlich etwas hinter sich wahrnimmt. Reflexartig hielt sie ihre umgehängte Tasche fest. Unmittelbar danach versuchte jemand von hinten, ihr die Tasche zu entreißen. Aufgrund ihrer Gegenwehr stürzte sie zusammen mit dem Unbekannten zu Boden, schaffte es diesen wegzustoßen und schrie laut nach Hilfe. Hierauf ließ der Täter von der jungen Frau ab und ergriff die Flucht. Da die 28-Jährige eine sehr gute Personenbeschreibung des Unbekannten abgab, hegte die Polizei einen konkreten Personenverdacht und konnte diesen verifizieren. Der Täter, ein 33-Jähriger aus Mainz, konnte wenig später im Bereich des Mainzer Hauptbahnhofs angetroffen und festgenommen werden. Er ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten und den Polizeibeamten des Neustadtreviers bestens bekannt. Der 33-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die 28-jährige Geschädigte erlitt durch den Sturz eine leichte Schürfwunde.

Teilen
Vorheriger ArtikelNeue Preise für Bus und Zug
Nächster ArtikelBrand einer Arbeitsmaschine
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.