Die Kirchen in Finthen wollen ein Zeichen setzen. Foto: Helene Braun

FINTHEN – Die beiden Finther Kirchen möchten ein Zeichen der Verbundenheit setzen und laden alle Fintherinnen und Finther ein, jeweils um 19.45 Uhr ein Licht in den Fenstern zu entzünden. Zeitgleich werden wochentags für zehn Minuten die Glocken beider Kirchen läuten. Die Pfarrer Thorsten Geiß und Harald Wilhelm laden herzlich zu einem Gebet und Vater Unser während des Geläuts ein.

Wer möchte, kann das tagesaktuelle Gebet zugeschickt bekommen. Dazu melden Sie sich bitte bei Harald.Wilhelm@ekhn.de oder Thorsten.Geiss@gmx.net.

Teilen
Vorheriger ArtikelErheblicher Schaden
Nächster ArtikelAufgezeigt, was Gemeinschaft bedeutet
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.