Tobias Schmitz (1. von links) und Franz-Josef Thümes (1. von rechts) überreichen eine Spende der VR-Bank Alzey-Worms von 5000 Euro an Prof. Dr. Fred Zepp, den Direktor der Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz (Mitte). Foto: Judith Wallerius

MAINZ – Schon zum vierten Mal in Folge überreichten Tobias Schmitz und Franz-Josef Thümes, Vorstandsmitglieder der Volksbank Alzey-Worms mit Niederlassung VR-Bank Mainz, eine Spende von 5000 Euro der VR-Bank an Prof. Dr. Fred Zepp, Direktor der Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz.

Die Spendensumme ergibt sich aus dem gesammelten Betrag, der ansonsten für Geschenke an Bank-Kunden mit Jubiläumsgeburtstagen verwendet worden wäre. Stattdessen wurde vor einigen Jahren beschlossen, mit dieser Summe die Kinder- und Jugendmedizin bei der Anschaffung neuer Geräte zu unterstützen.

In diesem Jahr wird die Spendensumme zur Anschaffung eines Lungenfunktionsgeräts für Säuglinge und Kleinkinder, einem „Exhalyzer D“ verwendet. Für Kinder unter drei sind eigene Messmethoden erforderlich, und je früher mögliche Lungenerkrankungen entdeckt werden, desto besser. „Früh diagnostizieren, potentielle Folgeerkrankungen vermeiden und für Wohlbefinden sorgen zu können hilf dabei, dass später der allgemeine Gesundheitszustand besser ist, was sowohl für den Patienten wie auch die Allgemeinheit von Vorteil ist“, berichtete Professor Zepp.

Kinderbehandlung brauche mehr Ressourcen als Erwachsenenpflege, zugleich würden die Mittel der öffentlichen Hand in den letzten Jahren aber immer weiter reduziert. Die Unterstützung wie durch Spenden der VR-Bank Mainz sei daher großartig, und trüge dazu bei, dass das neue Gerät schon dieses Jahr angeschafft werden könne. „Und unsere Kunden freuen sich ebenfalls über die Verwendung, denn wenn sie später hören, dass die unterstützten Dinge angeschafft wurden, hat das auch mit Ihnen persönlich was zu tun“, ergänzte Tobias Schmitz.

Teilen
Vorheriger ArtikelMärz-Sitzung mit vielen Themen
Nächster ArtikelBetrifft Autofahrer und Radler
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.