Glücklich feierten die Spielerinnen ihren Heimsieg gegen Netphen. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM–Die SG Bretzenheim bleibt Spitzenreiter in der 3. Liga West der Handball-Frauen. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung setzten sich die Ischn mit 31:18 (12:10) gegen Schlusslicht TVE Netphen durch. Alle zehn Feldspielerinnen der SG trugen sich in die Torschützinnenliste ein. Die Gäste leisteten in der ersten Hälfte erheblichen Widerstand, brachen in der zweiten Hälfte aber ein und waren letztlich chancenlos. „Wir wussten, dass das ein schweres Spiel wird“, sagte SG-Coach Martin Schwarzwald im Anschluss und spielte auf den ersten Durchgang an, in dem sich die SG sieben technische Fehler leistete und zur Halbzeit nur knapp vorne lag. „Aber in der zweiten Hälfte haben wir das in der Abwehr sehr gut gemacht und uns viel Selbstbewusstsein geholt.“

Die SG spielte ohne Sophie von Römer, die wegen eines privaten Termins fehlte. Für sie rückte Isa Graebling in die Startformation und machte ihre Sache im Rückraum sehr gut. Im weiteren Rückraum wurden Vanessa Weber und Lena Kahnert von den Gästen in Einzeldeckung genommen, konnten aber dennoch Akzente setzen (fünf und zwei Tore). Zudem hatte auch SG-Torfrau Julia Wenselowski einen guten Tag erwischt und entschärfte viele Bälle. Als dann im zweiten Durchgang auch Linksaußen Linda Bach aufdrehte und fünf Treffer beisteuerte, setzten sich die Gastgeberinnen entscheidend von 12:11 auf 19:13 ab –die Vorentscheidung. Am Ende bejubelten die Ischn ihren Kantersieg und ließen den Fastnachtssamstag gut gelaunt bei der großen Fastnachtsparty in der TSG-Halle ausklingen.

SG Bretzenheim: Wenselowski, Schlesinger; Schmitt (3/1), S. Graebling (1), Weber (5), Bach (5), Helle (2), Dold (2), I. Graebling (3), Chwalek (4/1), Dingeldein (4), Kahnert (2). Zuschauer: 333.

Teilen
Vorheriger ArtikelMit Unterstützung aus Nackenheim
Nächster ArtikelBretzenheimer Narren trotzen dem Sturm
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.