Start Mainz Eine Woche, viele Tänze

Eine Woche, viele Tänze

MAINZ – Das Jahr 2020 steht bei Postsportverein (PostSV) Mainz ganz im Zeichen des Tanzsports. Seit 25 Jahren gibt es die mittlerweile größte Abteilung des Vereins, die sogenannte TSA Blau-Gold. Um das breite Tanzsport-Angebot der Öffentlichkeit zu präsentieren, öffnet der Verein vom 16. bis 22. März zur Blau-Goldenden Tanzwoche seine Pforten. Nicht-Mitglieder sind in dieser Woche eingeladen, kostenlos am regulären Kursangebot teilzunehmen. Und das sieht so aus:  

Montag, 16. März: 

17 bis 18 Uhr: Kinder-HipHop für Jungen und Mädchen (ab 7 Jahre); 18 bis 19 Uhr: Training der Showtanz-Sportgruppe Dance Lovers (ab 14 Jahre); 19 bis 20 Uhr: Standard/Latein-Paartanz für Einsteiger und Wiedereinsteiger.

Mittwoch, 18. März: 

16 bis 17 Uhr: Single-Tanz (Tanzen ohne Tanzpartner); 19 bis 20 Uhr: Salsa für Einsteiger und Wiedereinsteiger; 20 bis 21 Uhr: Salsa für Fortgeschrittene; 21 bis 22 Uhr: Salsa Rueda für Fortgeschrittene.

Donnerstag, 19. März:

18 bis 19 Uhr: Single-Tanz (Tanzen ohne Tanzpartner); 19 bis 22 Uhr: Standard/Latein-Paartanz für Fortgeschrittene.

Freitag, 20. März:

18 bis 19.30 Uhr: Training der Showtanz-Sportgruppe Dance Lovers (ab 14 Jahre); 19.30 bis 21.30 Uhr: Discofox.

Abgerundet wird die Tanzwoche am Wochenende mit zwei Zusatz-Workshops, in denen intensiv trainiert werden kann. Auch dieses Angebot steht allen Nicht-Mitgliedern offen, um eine kurze Anmeldung vorab an r.reichenbach-block@web.de wird jedoch gebeten. Bitte beachten: die Teilnahme der Workshops ist nur als Tanzpaar möglich. 

Samstag, 21. März, 13 bis 15 Uhr: Workshop Discofox für Einsteiger und Wiedereinsteiger Inhalt: Erlernen des Grundschritts und einer ersten Figur; Sonntag, 22. März, 15 bis 16 Uhr: Workshop West Coast Swing für Einsteiger; 16 bis 18 Uhr: West Coast Swing für Fortgeschrittene. Alle Angebote der Blau-Goldenden Tanzwoche sind für alle Teilnehmende kostenlos. Veranstaltungsort ist das Vereinsheim des Postsportvereins im Dr.-Martin-Luther-King-Weg 17, zwischen Eissporthalle und Bruchwegstadion. 

Informationen zum weiteren Sportangebot, auch außerhalb des Tanzens, oder zur Mitgliedschaft unter www.postsvmainz.de. 

Teilen
Vorheriger Artikel„Die Seele der Steine“
Nächster ArtikelEine Spende, die Leben retten kann
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.