Heinz-Wilfried Kranz war die Putzfrau mit Lappen und Mopp. Foto: Claudia Röhrich

DRAIS – Die Kinder und Erzieherinnen der katholischen Kita Maria Königin zeigten sich beim Kreppelkaffee den Senioren in selbstgebastelten bunten Monsterkleidern. Die Kinder wie auch die Erwachsenen hatten bei diesem Programmpunkt viel Spaß und applaudierten kräftig.

Nun durften es sich die kostümierten Senioren die Kreppel schmecken lassen. Danach trat eine Putzfrau (Heinz-Wilfried Kranz) mit Eimer und Mopp auf. Die Rentnerin wienerte fleißig. Mehrere Helfer – der schmächtige Poliboy und der muskelbepackte Meister Proper – verteilen dabei den Schmutz.

Die Stimmungslieder von zwei fidelen Sängern fanden regen Anklang, Sänger Reiner Heppel wurde bei seinem zweiten Auftritt von Walter Naab unterstützt. Bei den Ehrungen betonte Sitzungspräsidentin Maria Stauder, dass sich Bastler Lorenz Boller wieder besonders viel Mühe bei der Gestaltung der hölzernen und bemalten Orden gegeben hat. Auch das fleißige Küchenteam und Eva Schwarzkopf als der Kopf der Veranstaltung wurden von ihr ausgezeichnet. Otto Schütrumpf vom DCC übergab gutgelaunt einen Damenorden des DCC an Doris Bach, die im Seniorenteam seit langem mithilft. Pfarrer Ulrich Jung bekam die Herrenausführung, obwohl er seine Gemeinde im Sommer verlassen wird, um das Rentenalter zu genießen. Die Sitzungspräsidentin hofft daher noch auf seine allerletzte Fastnachtpredigt.

Mit Weck, Wurst, Woi wurde der treue Alleinunterhalter Rolf Giloy ausgezeichnet.

Teilen
Vorheriger ArtikelKassenbon für Applaus und Helaus
Nächster ArtikelSerienende von „Lieber nochmal Mutti fragen“
Claudia Röhrich
Seit Februar 2015 bin ich als freie Journalistin bei der Lokalen Zeitung tätig. Zuvor arbeitete ich nach meinem Informatikstudium viele Jahre als IT-Koordinatorin. Seit zwei Jahren bin ich als freie Journalistin im Deutschen Fachjournalistenverband (DFJV) akkreditiert. Die in vielerlei Hinsicht anspruchsvollen oder originellen lokalen Veranstaltungen motivieren mich bei Recherche und Verfassen meiner Artikel.