horsten Mühl (links) und Michael Weil (rechts) überreichten KVHS-Leiterin Monika Nickels (2. von links) und Landrätin Dorothea Schäfer (2. von rechts) den Scheck der Förderstiftung der Sparkasse Mainz. Foto: Kreisverwaltung/Bardo Faust

INGELHEIM – Der Vorstand der Sparkasse Mainz, Thorsten Mühl und Michael Weil, überreichte zusammen mit der Landrätin und Vorsitzenden des Kuratoriums, Dorothea Schäfer, einen Spendenscheck über 36850 Euro an die Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen (KHVS). Die Leiterin der KHVS, Monika Nickels, nahm die Spende entgegen. 

Landrätin Schäfer freute sich über die großzügige Spende der Projekte: „Die KVHS leistet seit jeher herausragende Arbeit sowohl im pädagogischen als auch im integrativen Bereich. Mit dieser Spende werden auch in diesem Jahr drei wertvolle Bildungsprojekte unterstützt, sodass jungen Menschen weiterhin eine bessere Chance auf dem Arbeitsmarkt geboten werden kann.“  

Thorsten Mühl, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mainz, ergänzte: „Bildung spielt in jeder Lebensphase eine besondere Rolle, da sie der Schlüssel zu einem Leben mit Perspektiven und herausragenden Möglichkeiten ist. Als regionales Kreditinstitut gehört es zu unserem Grundverständnis, soziale Projekte in unserem Geschäftsgebiet zu unterstützen. Daher engagieren wir uns mit voller Überzeugung und Freude.“

Die Förderung ermöglicht folgende Projekte: Hilfestellung für Berufseinsteiger, Unterstützungsmaßnahmen von Auszubildenden mit Migrationshintergrund sowie die Einführung in die Nutzung der VHS Cloud.

Michael Weil, Vorstand der Sparkasse Mainz betonte: „Bildung ist eine gemeingesellschaftliche Aufgabe, da sie der Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben ist. Leider erhalten diejenigen, die am allermeisten unsere Unterstützung brauchen, oft nicht den Zugang. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die finanziellen Rahmenbedingungen der pädagogischen Einrichtungen stimmen, sodass die jungen Menschen gefördert werden können.“

Teilen
Vorheriger ArtikelNarretei der Extraklasse
Nächster ArtikelVom Profikicker zum Helferprofi
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.