Start Familie Luan braucht Hilfe

Luan braucht Hilfe

MAINZ – Der fünfjährige Luan leidet an MDS, einer lebensbedrohlichen Erkrankung des Knochenmarks. Um gesund zu werden, ist der kleine Patient dringend auf eine Stammzellspende angewiesen. Sein größter Traum: Endlich wieder in den Kindergarten zu gehen und vor allem: nächsten Sommer eingeschult zu werden, so wie alle seine Freunde.

Nur jeder vierte Patient findet seinen „genetischen Zwilling“ innerhalb der Familie. Ob Luans Schwester helfen kann, ist noch unsicher. Die medizinischen Untersuchungen laufen auf Hochtouren. Wenn nicht, ist Luan – so wie etwa 70 Prozent aller suchenden Patienten – auf einen fremden Spender angewiesen. Luans Eltern und deren Freunde sind sehr besorgt. Um keine wertvolle Zeit für eine Spendersuche zu verlieren, bitten sie die Menschen im Großraum Mainz um Hilfe: „Bitte lasst Euch bei der DKMS registrieren! Jeder könnte ein Lebensretter sein – für Luan oder für einen anderen Betroffenen!“

Unter der Schirmherrschaft von OB Michael Ebling finden am 2. Februar, 11 bis 15 Uhr, an mehreren Orten Registrierungen statt: Freiwillige Feuerwehr Finthen, Kirchgasse 29; Martinusschule, Breite Straße 2; SWR-Foyer, Am Fort Gonsenheim 139; Zentrum für Baukultur,  Rheinstraße 55 und Athleten-Club 1909, Neuweg 76.

Teilen
Vorheriger ArtikelSPD erinnert an Karl Delorme
Nächster ArtikelEinbruch in Mehrfamilienhaus
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.