Das Atrium - hier ein Blick in die Genusswerkstatt - ist erneut ausgzeichnet worden. Foto: Thomas Pirot

FINTHEN – Mit der Auszeichnung bestes nachhaltiges Hotel In Rheinland-Pfalz, jetzt vergeben von dem unabhängigen Prüfinstitut „Certified“, knüpft das Atrium Hotel Mainz an die lange Liste seiner Auszeichnungen an. Im Bereich Nachhaltigkeit sind das zum Beispiel der „Dehoga Umweltcheck“, die Aufnahme bei den „Green Chefs“, sowie auch das Prädikat „Eco Friendly“, vergeben von der Zeitschrift „Top Hotel“.

Regelmäßig im Dezember nimmt „Certified“ die aktuellen Prüfergebnisse von fast 300 Hotels unter die Lupe und wertet diese in drei Bereichen aus: Geschäftsreise-Hotels, Tagungs- und Konferenzhotels sowie nachhaltige Hotels. Das Besondere: Es handelt sich bei diesen Häusern ausschließlich um qualitätsgeprüfte Gastgeber, die von „Certified“, auf Herz und Nieren geprüft und bewertet wurden.

Bei der Zertifzierungsprüfung, die Certified vor Ort vornimmt, hat das Atrium Hotel Mainz als Green Hotel mit der Note „sehr gut“ abgeschnitten. Gleiches gilt auch für die Bereiche Cerfified Business Hotel und Certified Conference Hotel. Die Prüfung als Certified Serviced Apartment wurde ebenfalls mit „sehr gut“ abgeschlossen – auch in diesem Segment ist das Atrium Spitzenreiter in Rheinland-Pfalz.

„Das Atrium Hotel Mainz beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. Die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen sowie Verwendung von saisonalen und regionalen Produkten, die Reduzierung und Trennung von Müll, die umweltfreundliche Reinigung sind nur einige wenige Beispiele für das insgesamt nachhaltige Handeln des Hotels“, schreibt Prüferin Petra Naoum vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in ihrem Prüfbericht.

Teilen
Vorheriger ArtikelMit Peter Pan und Captain Hook
Nächster ArtikelVoll und ganz in Adventsstimmung
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.