Die neu markierte Busspur und die Ampelschaltung verursachen neue Staus in der Wormser Straße. Foto: Gregor Starosczyk-Gerlach

WEISENAU -Der Weisenauer Ortsbeirat reagierte prompt. Da die im Sommer angekündigte Veränderung der Verkehrsführung auf der Weisenauer Straße seit einigen Tagen zu noch mehr Staus auf der Wormser Straße führt als bisher, stimmte das Gremium einem Dringlichkeitsantrag der CDU-Fraktion zu. Demnach wird die Verwaltung gebeten, die aktuelle Lösung zu prüfen und Abhilfe zu schaffen.

Am Samstag vor dem 1. Advent sei die Busspur stadteinwärts von der Mitte auf rechts unmarkiert worden, so Ortsvorsteher Ralf Kehrein (SPD). Die Folgen, in die auch die Ampelschaltung am Nadelöhr Weisenauer Straße und Rheinstraße einfließt, sind längere Staus in Weisenau. Die erwähnte Engstelle, die zur Oberstadt gehört, konnten vorher deutlich mehr Fahrzeuge während einer Grünphase passieren als jetzt, so Kehrein. Ein zweiter Antrag der Christdemokraten bittet um die Prüfung, ob in der Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße in der Nähe des hinteren Eingangs des neuen Friedhofs wieder ein Kurzzeitparkplatz eingerichtet werden könnte. Ebenso gebeten wird die Verwaltung, den Parkplatz vor der Martinusschule und am Beginn der Zollgasse zumindest im Herbst in ein wöchentliches Reinigungskonzeptaufzunehmen, so der Antrag der SPD-Fraktion. Im gleichen Rhythmus sollender Parkplatz an der Bezirkssportanlage und der Tanzplatz gereinigt werden. Größere Müllbehälter als bisher fordert die SPD für die Bushaltestellen. Neue Müllkörbe sollen außerdem für die „stark frequentierten Bereiche wie die Schulwege“ angebracht werden.

Teilen
Vorheriger Artikel„Gott hat den Weg zu uns zuerst gefunden“
Nächster ArtikelPostfiliale für Ebersheim in Sicht
Gregor Starosczyk-Gerlach
Ich schreibe und fotografiere seit 2013 für die Lokale Zeitung. Die Begeisterung für die Lokalmedien entdeckte ich während des Studiums der katholischen Theologie und habe seit 2007 für Lokalzeitungen, öffentliche Einrichtungen und Online-Medien gearbeitet. Mich fasziniert der wunderbare Alltag. Unterwegs bin ich für Themen in Ingelheim, VG Heidesheim, Budenheim, Rheinhessen, in Mombach, Ebersheim, Hechtsheim.