Rosi Düvenci führt die Amöneburger CDU. Archivfoto: Oliver Gehrig

AMÖNEBURG –Die Amöneburger CDU hat sich auf ihrer Jahreshauptversammlung neu formiert. Rosi Düvenci wurde einstimmig zur neuen CDU-Stadtbezirksvorsitzenden gewählt. Das Amt war drei Jahre lang vakant gewesen. Ihr Stellvertreter ist Ortsbeiratsmitglied Alexander Stritter, Schriftführerin ist Brenda Düvenci.

Rosi Düvenci ist bereit seit drei Jahren im Amöneburger Ortsbeirat engagiert. Seit mehr als 20 Jahren ist sie in Amöneburg ansässig. Die Seniorenarbeit und die Jugendarbeit sowie die Unterstützung des Mütter-Cafés liegen ihr besonders am Herzen. Sie ist auch in der IG der Ortsvereine präsent und setzt sich für die Belange von Schulkindern ein. Dabei setzt sie auf Kommunikation und kurze Wege. „Rosi Düvenci als Vorsitzende ist eine ausgezeichnete Wahl“, lobte die frühere CDU-Ortsvorsteherin Maike Soultana. „Ich gratuliere dem Stadtteil Amöneburg.“

Teilen
Vorheriger ArtikelLichterglanz am Mainufer
Nächster Artikel1000 Euro aus Flaschenpfand für die 3c
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.