FINTHEN – Im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums freut sich der Orchesterverein St. Martin auf einen besinnlichen Jahresabschluss am 3. Advent, 15 Dezember. Gemeinsam mit dem Vokalensemble Capella Moguntina konzertiert das Windorchester des Orchestervereins in der Pfarrkirche St. Martin.

Für dieses Konzert hat das Vokalensemble Capella Moguntina Stückeausgewählt, die von der Renaissance bis zur Moderne reichen. Auch traditionelle Choral-Sätze werden zu hören sein, die teils als Gemeindelieder mit Orchesterbegleitung gesungen werden. Hierbei sind die Zuhörer auch herzlich zum Mitsingen eingeladen. In einer durch Kerzen illuminierten Kirche stellt das Windorchester den nuancierten Vokalwerken facettenreiche Originalkompositionen für Symphonisches Blasorchester von renommierten Komponisten gegenüber. So erklingen an diesem Konzertabend beispielsweise die Werke „Ross Roy“ (Jacob de Haan), „Imagasy“ (Thiemo Kraas) und „Rhapsody für Querflöte“ (Stephen Bulla; Solistin: Julia Shlayfer – Querflöte).Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr.

Teilen
Vorheriger ArtikelGuckloch auf das Leben der Verstorbenen
Nächster ArtikelBegeisterte Kinder
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.