Mit dem Mombacher Adventsmarkt hat für viele Kinder die Vorfreude auf Weihnachten begonnen. Foto: Ralph Keim

MOMBACH – Auch in diesem Jahr begeisterte der Adventsmarkt rund um die Herz-Jesu-Kirche die Besucher. Besonders die Kinder bekamen leuchtende Augen. Und ihr Warten wurde dann auch belohnt: Der Nikolaus kam und verteilte seine Geschenke, die die Jungen und Mädchen ihm förmlich aus den Händen rissen.

Der Weihnachtsmarkt fand wieder rund um die Herz-Jesu-Kirche statt. Foto: Ralph Keim

Auch in diesem Jahr gab es vor der Herz Jesu Kirche ein abwechslungsreiches Programm: Nach der Eröffnung durch Ortsvorsteher Christian Kanka und den beiden Geistlichen Gottlieb Keindl und Dagmar Sydow ließ ein fröhlicher Kinder mit Weihnachtsliedern schon einmal adventliche Stimmung aufkommen. Spätestens dann war klar: Die Vorfreude auf Weihnachten hatte in Mombach begonnen.

Mit weiteren Darbietungen von Kindern und Jugendlichen, darunter die „Lollipops“ und die „Dancekids“ vom Mombacher Turnverein ging es durch den Nachmittag. Mit den stimmungsvollen Liedern des Mombacher Gesangvereins und des Chors „Mystik“ ging der Adventsmarkt langsam zu Ende.

Der kleine Budenzauber begeisterte die Besucher. Foto: Ralph Keim

Zahlreiche Hobbykünstler sowie Mombacher Vereine und Initiativen boten an und in der Kirche viele schöne und kreative Geschenkideen. Und nicht wenige verließen den Adventsmarkt mit einem Adventskranz, der jetzt in keiner vorweihnachtlich geschmückten Wohnung fehlen darf.

Teilen
Vorheriger ArtikelMombacher Adventsfenster
Nächster ArtikelWeihnachten ließ grüßen
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“