MOMBACH – In der Hektik der vorweihnachtlichen Zeit vergessen wir schnell, wie schön die Adventszeit sein kann, wenn wir sie besinnlicher erleben und mit anderen Menschen Gemeinschaft pflegen. Deshalb gehen in diesem Jahr wieder die traditionellen Mombacher Adventsfenster auf ihre vorweihnachtliche Reise durch den Stadtteil.

24 einzelne Stationen voller Besinnlichkeit, Gastlichkeit, Gemeinschaft und Verbundenheit geben dabei Zeit für Gedanken, schenken Ruhe und bringen uns dem Weihnachtsfest ganz liebevoll ein Stück näher. Von 1. bis 24. Dezember wird allabendlich bei verschiedenen Familien und Einrichtungen im Stadtteil ein Adventsfenster geöffnet.

Die Treffpunkte sind draußen vor Fenstern oder Türen der jeweiligen Gastgeber. Jedes Fenster ist wie ein kleines Geschenk, ausgepackt wird jeweils ein ca. 10-15 minütigen Programm mit z. B. einer gemeinsamen Aktion, einer kurzen Geschichte oder ein paar Liedern. Es gibt ein heißes Getränk, manchmal auch Plätzchen, immer aber nette Menschen, die auch gerne noch danach zusammen stehen und plaudern.

Die Mombacher Adventsfenster sind eine tolle Gelegenheit Freunde, Bekannte, Verwandte sowie Nachbarn auf ein halbes Stündchen vorweihnachtliche Gemütlichkeit zu treffen, um zusammen Gemeinschaft zu pflegen und Zeit zu teilen.

Weitere Informationen und den Adventsfenster-Kalender finden Sie auf www.mombach.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelBundesweit einzigartiges Angebot
Nächster ArtikelDie Vorfreude hat begonnen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.