Auch in diesem Jahr gibt es in Nierstein wieder ein Weihnachtsblasen. Foto: Stadt Nierstein

NIERSTEIN – Stadtbürgermeister Jochen Schmitt und die teilnehmenden Bläserchöre laden alle Bürger zum traditionellen Weihnachtsblasen am 23. Dezember in den Park der Stadt ein.  Der Stadtpark wird bereits ab 18 Uhr geöffnet.

Die Musiker vom CVJM Posaunenchor und von der katholischen Kirchenmusik St. Kilian werden um 19 Uhr im Park erwartet, um die Besucher musikalisch auf das Weihnachtsfest einzustimmen.  Auch bietet die Freiwillige Feuerwehr, der Löschzug Schwabsburg, wie gewohnt wieder Glühwein und heiße Würstchen im Bauhof an.

Stadtbürgermeister Schmitt hält bei dem knapp einstündigen Programm im Park eine Weihnachtsansprache. Pfarrerin Katrin Berck von der evangelischen Kirchengemeinde bereichert das Programm durch einen geistlichen Impuls. Vor und nach der Zwischenstation im Park sind der CVJM Posaunenchor und die Katholische Kirchenmusik St Kilian in den Straßen von Nierstein unterwegs, und bringen an verschiedenen Stellen weihnachtlichen Weisen zu Gehör.

In Schwabsburg beginnt das Weihnachtsblasen um 19 Uhr auf dem Weedplatz. Dort setzt der evangelische Posaunenchor Schwabsburg den musikalischen Akzent. Eine weitere Möglichkeit zur besinnlichen Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage bietet das Weingut St. Urbanshof der Familie Schwibinger in der Glockengasse in Nierstein. Dort läuten um 20 Uhr die sechszehn Glocken des größten privaten Glockenspiels den Heiligen Abend ein. In guter Tradition trägt ein Pater vom Franziskanerkloster Marienthal das Weihnachtsevangelium nach Lukas vor. Musikalisch umrahmt wird diese besinnliche Begegnung vom CVJM Posaunenchor Nierstein.

Teilen
Vorheriger ArtikelJahreshauptversammlung des Finther Gewerbevereins
Nächster ArtikelAm Ausschuss vorbei
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.