Start Blaulicht Passanten angegriffen, Polizisten geschlagen

Passanten angegriffen, Polizisten geschlagen

Während eines Einsatzes der Mainzer Kriminalpolizei konnte ein 30-jähriger Mann beobachtet werden, der wahllos Passanten anpöbelte. Als er plötzlich anfing, mit einer Plastikflasche einen Passanten zu schlagen und diesen zu schubsen, wurden die Beamten aktiv und unterzogen den 30-Jährigen einer Kontrolle. Der bereits polizeibekannte Mann beleidigte jetzt die Beamten massiv und ließ sich nicht beruhigen. Während der Durchsetzung einer richterlich angeordneten Ingewahrsamnahme schlug und spukte der 30-Jährige gegen mehrere Beamte. Ein Beamter zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Gegen den 30-Jährigen wurde nun eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte gefertigt.

Teilen
Vorheriger ArtikelZwei mal Stress an der Würstchenbude
Nächster ArtikelExhibitionist entblößt sich
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.