In der ehemaligen Hofkellerei Frenz gibt es am dritten Adventswochenende ein vorweihnachtliches Hoffest. Foto: red

FINTHEN – Am dritten Adventswochenende findet in der ehemaligen Hofkellerei Jakob Frenz ein vorweihnachtliches Hoffest statt. An allen drei Tagen gibt es Glühwein, heiße Suppe, deftige Bratwurs, leckere Waffeln und vieles mehr, was den Gaumen erfreut und das gesellige Beisammensein unterstreicht. „Die Weinkarte wird für jeden Geschmack das richtige parat haben“, betont Organisator Patrick Frenz.

Abgerundet wird das vorweihnachtliche Fest mit einem kleinen Adventsmarkt, der mit vielen kreativen Geschenkideen aufwartet. Zudem werden auch hier Leckereien angeboten, die sich ebenfalls als Geschenke eignen.

Was die wenigsten wissen: In Finthen wurde früher einmal Wein angebaut und verarbeitet, in der Weinkellerei Frenz seit 1959. 1984 wurde der Betrieb stillgelegt, ein Jahr später der letzte Finther Weinberg aufgegeben. Seit 2018 wohnt Patrick Frenz auf dem Anwesen, das er mit neuen Ideen und Vermarktungsstrategien als „Wein-Hof“ wiederbeleben möchte.

Das Adventsfest in der Hofkellerei Frenz hat am Freitag, 13. Dezember, ab 16 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag dann ab 11 Uhr.

Teilen
Vorheriger ArtikelBetrunkener Autofahrer fällt auf
Nächster ArtikelRunden drehen für einen guten Zweck
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.