Das sehenswerte Bühnenbild im Bürgerhaus passte zum Konzertmotto „Musikalisches Roulette“. Foto: Oliver Gehrig

KOSTHEIM –Zu einem „Musikalischen Roulette“ lud jetzt der Musikverein Concordia Kostheim in das komplett gefüllte Bürgerhaus ein. Unter diesem Motto stand das gelungene Jahreskonzert des großen Orchesters und des Nachwuchsorchesters Popcorn, zu dem der Vorsitzende Christoph Stoiber auch etliche befreundete Vereine wie die Gesangvereine Harmonie, Liedertafel, MGV und TonART begrüßte. „Lassen Sie sich ins Casino entführen“, sagte die gut aufgelegte Moderatorin Stephanie Gönder. „Aber Sie brauchen keine Angst zu haben, denn Sie werden kein Geld verlieren. Im Gegenteil: Der Erlös geht an die Concordia.“

in Geburtstagsständchen für Michelle Gönder (2.v.li.) und Annkathrin Dötsch (3.v.li.) gab es von Orchester und Publikum. Foto: Oliver Gehrig

Den Auftakt machte das große Orchester unter Leitung von Stefan Menges. Nach dem Konzertmarsch „Die Sonne geht auf“ folgte gleich eines der Highlights: ein sehr harmonisches Herbert-Grönemeyer-Medley. Bei diesem Arrangement gingen die Hits „Männer“, „Mensch“, Flugzeuge im Bauch“ und „Mambo“ nahtlos ineinander über. Ähnlich war es beim folgenden Medley „Disney at the Movies“ mit Hits aus „Das Dschungelbuch“, „Aladdin“ und „Beauty and the Beast“. Eine Besonderheit bei der Concordia sind die Soloeinlagen einiger Musiker, für die es regelmäßig spontanen Applaus gibt. Eine weitere Besonderheit sind die vielen jungen Musikerinnen und Musiker, die sich bei der Concordia tummeln, darunter auch etliche aktuelle und ehemalige Kostheimer Weinmajestäten. Für zwei von ihnen, die aktuelle Kostheimer Weinkönigin Annkathrin Dötsch und die Wiesbadener Weinkönigin Michelle Gönder, gab es ein „Happy Birthday“ als Geburtstagsständchen von Orchester und Publikum. Dass auch der Nachwuchs bei der Concordia auf Zack ist, machte das Nachwuchsorchester „Popcorn“ deutlich. Unter Leitung von Walter Kremb spielten die „Popcörner“ Hits wie den „Crocodile Rock“ von Elton John.

Moderatorin Stephanie Gönder führte souverän durch den Abend. Foto: Oliver Gehrig

Am Rande der Veranstaltung wurden zahlreiche Jubilare geehrt. Seit 25 Jahren sind Nadja Zeitler-Schilling, Britta Niklaus, Christa Mathein, Bärbel Frosch-Brunnenstein und Valentin Burkl Concordia-Mitglieder. Seit 50 Jahren hält Klaus Eckes die Treue, und seit sage und schreibe 60 Jahren der Ehrenvorsitzende Josef Ettingshausen, für den es viel Beifall gab.

Teilen
Vorheriger ArtikelBeim Abbiegen nicht aufgepasst
Nächster ArtikelWarmer Regen für Vereine
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.