Start Blaulicht Fausthieb nach Lichthupe

Fausthieb nach Lichthupe

Am Donnerstagabend eskalierte in Weisenau ein Streit zwischen zwei Verkehrsteilnehmern. Gegen 20.45 Uhr bekam ein 64-jähriger Autofahrer, von einem bislang unbekannten Audifahrer im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße die Vorfahrt genommen. Um den Audifahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen, betätigte der 64-Jährige die Lichthupe, worauf der Audifahrer abbremste. In der Folge hielten beide an, der Audifahrer stieg aus und ging zum geöffneten Fenster des 64-Jährigen. Nachdem dieser erläuterte, dass er Vorfahrtsberechtigt gewesen sei, schlug ihm der Audifahrer unvermittelt ins Gesicht, stieg wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Der 64-Jährige wurde derart verletzt, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 25-30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, blonde kurze Haare, muskulös gebaut, kein Bart, keine Brille. Bei dem Fahrzeug des Täters handelte es sich um einen dunklen Audi mit Schrägheck.

Teilen
Vorheriger ArtikelUnd dann türmt er auch noch
Nächster ArtikelNachtschwärmer angegriffen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.