Start Blaulicht Unfallopfer verstorben

Unfallopfer verstorben

Am Morgen 1. November kam es in Hechtsheim zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger, der dabei schwer verletzt wurde. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ist der 18-jährige Fußgänger drei Tage später verstorben. Angehörige und der unfallbeteiligte Autofahrer sind darüber informiert und werden betreut. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 47 Jahre alter Mann die Ludwig-Erhard-Straße in Richtung Ebersheim. Ein 18 Jahre alter Wackernheimer war zu Fuß am Fahrbahnrand unterwegs. Der Autofahrer konnte dem Fußgängernicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision. Der Fußgänger zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und wurde in das Universitätsklinikum Mainz gebracht. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Teilen
Vorheriger ArtikelMann bedroht Straßenbahnfahrer
Nächster ArtikelDie Mischung macht´s
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.