GUNTERSBLUM – Die bisherige Weihnachtsbeleuchtung in den Guntersblumer Straßen ist in die Jahre gekommen. Einerseits ist sie reparaturbedürftig und andererseits auch nicht mehr in Sachen Energieverbrauch auf der Höhe. Daher hat sich der Verein „Guntersblumer Gewerbetreibene e.V.“ entschlossen, sich um die Neuanschaffung einer Lichterkette und deren Montage zu kümmern. Mit Eingang der Angebote, die sich auf über 20.000 Euro bewegt haben, war dem Verein klar, dass diese Anschaffung alleine nicht aus den Mitgliedsbeiträgen zu stemmen war. Ein Antrag auf teilweise Kostenübernahme durch die Ehrenamtshilfe des Landkreises Mainz-Bingen wurde positiv beschieden, so dass die Gesamtfinanzierung des Projekts trotz eines beträchtlichen durch den Verein zu übernehmenden Betrag gesichert wurde.

Mit der neuen schöneren Weihnachtsbeleuchtung hofft der Gewerbeverein auf mehr Besucher für Gunterblum zur Weihnachtszeit, und dafür ist natürlich auch ein stimmungsvolles Ambiente eine wichtige Voraussetzung. Für eine weitere Verschönerung der Beleuchtung sucht der Verein noch Sponsoren für den einen oder anderen Leuchtstern. Die neue über 300 Meter lange LED-Lichterkette soll an den kommenden Samstagen bis Ende November in der Hauptstraße, Alsheimer Straße und Promenade montiert werden. Hierfür sucht der Verein noch einige Helfer, die an diesen Tagen tatkräftig mit anpacken können. Mögliche Sponsoren und Helfer werden gebeten, sich beim Vorsitzenden des Vereins, Hans Neumer, unter 06249/8333 zu melden.

Teilen
Vorheriger ArtikelIngelheim souveräner Sieger
Nächster ArtikelLebensmittel vor und Inklusion hinter der Theke
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.