Start Blaulicht Einfach so in die Luft geschossen

Einfach so in die Luft geschossen

Durch einen Passanten wurde in der Nacht gemeldet, dass eine männliche Person in der Bahnhofstraße in Mainz mit einer Pistole in die Luft geschossen habe. Anschließend habe die Person die Pistole eingesteckt und habe sich in einen türkischen Schnellimbiss begeben. Auf Grund der Personenbeschreibung konnte ein 20-Jähriger ermittelt werden. Im Hosenbund des 20-Jährigen wurde eine Schreckschusswaffe gefunden. Der 20-Jährige verfügte allerdings nicht über eine waffenbehördliche Erlaubnis zum Führen von Schreckschusswaffen. Die Waffe wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den 20-Jährigen eingeleitet. Warum er herumballerte, bleibt weiterhin unklar, da der 20-Jährige von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch macht.

Teilen
Vorheriger ArtikelUnd ab ins Gefängnis
Nächster ArtikelHilfsbereitschaft und ihre Folgen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.