Ortsvorsteherin Claudia Siebner (CDU) vereidigte Michael Wiegert (SPD, links) und Fabian Ehmann (Grüne) zu stellvertretenden Ortsvorstehern. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Die alte und neue Bretzenheimer Ortsvorsteherin Claudia Siebner (CDU) hat zwei neue Stellvertreter. In geheimer Wahl wählte der Ortsbeirat Fabian Ehmann (Grüne) zum ersten stellvertretenden Ortsvorsteher. Ehmann setzte sich gegen Manfred Lippold (CDU) mit 7:6 Stimmen durch. Als zweiter Stellvertreter wurde Michael Wiegert (SPD) ohne Gegenkandidat mit sieben Ja-Stimmen und fünf Gegenstimmen bei einer ungültigen Stimme gewählt. Herausforderer Lippold gratulierte Ehmann und kritisierte Wiegert für den seiner Meinung nach unfairen Wahlkampf gegen die Ortsvorsteherin. Der Sozialdemokrat ließ die Vorwürfe unkommentiert. Eines der Topthemen war ein gemeinsamer Antrag von CDU und FDP zur Einführung einer Veränderungssperre für den innerörtlichen Bereich. „Die massive Nachverdichtung können wir so nicht mehr mittragen“, erläuterte CDU-Fraktionssprecher Manfred Lippold den Hintergrund.

„Wir sollten dem Einhalt gebieten und Bretzenheim nicht komplett zupflastern.“ Bedenken äußerte Peter Schau (SPD). Eine solche Veränderungssperre sei nur bei einem Aufstellungsbeschluss eines Bebauungsplans möglich, ansonsten nicht. Fabian Ehmann (Grüne) regte an, den zuständigen städtischen Stadtentwickler in die nächste Ortsbeiratssitzung einzuladen, um ein gemeinsames Konzept zu erarbeiten. „Unser Mitspracherecht als Ortsbeirat bei Bauanfragen ist gering“, räumte Ortsvorsteherin Claudia Siebner (CDU) ein. „Aber wir müssen dem Thema Nachverdichtung in Bretzenheim Grenzen setzen.“ Der gemeinsame Antrag wurde einstimmig auf die nächste Sitzung vertagt und ein städtischer Vertreter des Stadtplanungsamtes in den Ortsbeirat eingeladen.

Teilen
Vorheriger ArtikelTorreiches Handballspektakel
Nächster ArtikelKreativkreis präsentiert sein Können
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.