Start Blaulicht 34 Kinder betroffen

34 Kinder betroffen

Über Notruf wurde der Berufsfeuerwehr Mainz am Freitagmittag mitgeteilt worden, dass in der Kanonikus-Kir-Schule mehrere Kinder über Atemwegsreizungen klagen. Durch die Einsatzkräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr wurden insgesamt 34 Kinder angetroffen, die über Reizungen der Augen oder des Halses klagten. Acht Kinder wurden zur Beobachtung kurzzeitig in ein Krankenhaus gebracht. Den Polizeibeamten gegenüber gab ein 12-jähriges Kind zu, Reizgas versprüht zu haben.

Teilen
Vorheriger ArtikelKanaldeckel ausgehoben
Nächster ArtikelHaus Friesenecker atmet gelebtes Leben
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.