Start Blaulicht Polizei ermittelt Tatverdächtige

Polizei ermittelt Tatverdächtige

Eine 87-Jährige in der Oberstadt wurde von einer ihr unbekannten Frau angerufen. Sie vermutete, dass es sich bei der Anruferin um ihre Nachbarin handelt. Die Anruferin gab an, sie sei über eine rote Ampel gefahren und habe einen Unfall verursacht. Um den Schaden zu bezahlen, benötige sie nun dringend 28.000 Euro und wollte sich das Geld bei der 87-Jährigen leihen. Diese war bereit, ihr einen Anteil zu leihen und bestellte auf Aufforderung der Anruferin ein Taxi, um bei der Bank das Geld abzuheben. Als sie zum Taxi ging, sah sie zufällig auf der Straße ihre Nachbarin, die sie für die Anruferin gehalten hatte. Als diese sich ahnungslos zeigte, wurde der 87-Jährigen bewusst, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte und fuhr nicht zur Bank. Als die Anruferin erneut anrief, konfrontierte die 87-Jährige sie, woraufhin die Betrügerin das Gespräch sofort beendete.

Teilen
Vorheriger ArtikelBetrugsversuch am Telefon
Nächster ArtikelDamen-Trio an Spitze des Hechtsheimer Ortsbeirates
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.