„Arne und die Strümpfe“ läuft am 21. und 28. September in Mainz. Foto: Veranstalter

MAINZ – Kinder (und Erwachsene) aufgepasst: Die Band „Die Traktor“ und das WishmobTheater präsentieren auf Grundlage des gleichnamigen erfolgreichen Kinderhörspiels: „Arne und die Strümpfe“ – ein punkiges Kindermusical. Die Aufführungen im Rahmen des Mainzer Kindertheaterfestivals finden statt am 22. und 28. September, jeweils um 15 Uhr, im Haus der Jugend Mainz, Mitternachtsgasse 8.

Warum tragen Affen dunkle Sonnenbrillen? Warum will die böse Zuckerhexe keinen Besuch? Kann ein sehr bärtiger Zwerg einen Diebstahl aufklären? Welches Geheimnis verbirgt Oma unter ihrem Superheldinnenkostüm? Und können Arne und seine Freunde etwas gegen die Langeweile einer Wanze unternehmen? Fragen über Fragen und „Arne und die Strümpfe“ gibt die Antworten.

„Arne und die Strümpfe“ ist ein munter-trashiges Märchen, ein frecher Spaß mit ganz viel Musik für Kinder von 3 bis 103 Jahre – also auch für junggebliebene Erwachsene.

2018 erreichte „Die Traktor“ den 1. Platz beim 36. Deutschen Rock und Pop Preises in der Kategorie „Bestes Kinderliederalbum“. WishmobTheater präsentiert seit 2013 in Mainz und Umgebung selbstgeschriebene Kindertheaterstücke mit anarchischem Humor.

Der Eintritt zu den Aufführungen kostet 8 Euro. Kartenreservierungen unter tickets@wishmobtheater.de.

Teilen
Vorheriger Artikel„Die Blutspur der Justitia“
Nächster ArtikelBretzenheimer Rathaus wird komplett barrierefrei
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.