Der Ortsbeirat um Ortsvorsteher Christian Kanka (vorn, zweiter von links) hat sich viel vorgenommen. Als Kankas Stellvertreter wählte das Gremium Ansgar Helm-Becker und Horst Böcher (Mittlere Reihe, ganz links und dritter von links) Foto: Silke Jungbluth-Sepp

MOMBACH – Der neue Ortsbeirat hatte sich für seine erste Sitzung nach der Konstitutierung einiges an Arbeit vorgenommen. Doch bevor in großer Harmonie die Anträge abgearbeitet wurden, ging es an die Wahl der beiden Stellvertreter für Ortsvorsteher Christian Kanka (SPD). Ansgar Helm-Becker (Grüne) wurde schließlich bei einer Gegenstimme, Horst Böcher (SPD) bei zwei Gegenstimmen als Stellvertreter gewählt.

FDP und Freie Wähler hatten zuvor für die Beschränkung auf einen Stellvertreter-Posten plädiert.

Der Platz vor der Ortsverwaltung soll künftig Heinz-Schier-Platz heißen. Der 2018 mit 91 Jahren verstorbene Schier sei “einer der herausragenden Mombacher” gewesen, begründete Böcher den SPD-Antrag. Schier habe sich als Fastnachter und in der Brauchtumspflege verdient gemacht und sei als langjähriger Präsident der Bohnebeitel sowie als Buchautor weit über Mombach hinaus bekannt.

Daher habe es besonderen Charme, ihm den Platz mit dem “Fraa Bohnebeitel”-Brunnen zu widmen. Schiers Kinder seien einverstanden und mit der Umbenennung sei keine Adressänderung für Gebäude verbunden, so Böcher.

Diesem Antrag stimmten die Ortsbeiräte geschlossen zu und hoben auch für alle weiteren Anträge einstimmig die Hand. So fordert der Rat dringend die Erneuerung der Toilettenanlage neben der Ortsverwaltung. Die verwahrloste und stinkende Anlage sei “eine Zumutung für jeden, der da rein muss”, erläuterte Böcher. Außerdem fordert der Ortsbeirat Fahrrad-Leihstationen im Westring und am Waldfriedhof.

Bislang sei dieser Teil Mombachs vom MVG-Angebot abgeschnitten, begründete Markus Wetter (Grüne) den Antrag. Die drei vorhandenen Stationen seien alle östlich der Kreuzstraße.

“Dreimal einstimmig, so kann es weitergehen”, freute sich Ortsvorsteher Kanka über die Einigkeit im Ortsbeirat.

Teilen
Vorheriger ArtikelAls „hiebreif“ eingestuft
Nächster ArtikelKicken mit Fairtrade-Fußbällen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.