Die T-Shirts geben Auskunft, was der Mombacher Turnverein in diesem Jahr feiert. Foto: Ralph Keim

MOMBACH – Zehn Jahre „Kinderwelt“, 20 Jahre vereinseigenes Fitness-Studio – der Mombacher Turnverein (MTV) hat in diesem Jahr gleich zwei interne runde „Geburtstage“. Und das feierte der Verein ein ganzes Wochenende.

2009 wurde unter dem Vorsitz von Birgitt Nebrich das von ihr initiierte Angebot „Kinderwelt“ ins Leben gerufen. Ziel war und ist: Kleinkindern und kleinen Kindern die Möglichkeit geben, ihre motorische Entwicklung zu fördern, bevor sie in die Grundschule kommen. Schließlich haben kleine Kinder einen natürlichen Drang zur Bewegung, den zu unterdrücken absolut unsinnig, wenn nicht mit Blick auf die Entwicklung gar fahrlässig wäre.

Das Team des MTV-eigenen Fitniss-Studios, das 1999 eröffnet wurde. Foto: Ralph Keim

Beim MTV stehen ihnen eine Bewegungslandschaft mit Klettertürmen, Hangelbrücke und Rutsche, Balanciermöglichkeiten, ein großes Trampolin, eine Kletterwand, Ringe, Kletternetze, Sportgeräte und ein Bällchenbad zur Verfügung – alles selbstverständlich den aktuellen Normen entsprechend. Betreut werden die Kinder von ausgebildeten Übungsleitern.

Das Zehnjährige wurde mit einem Tag für die Kinder groß gefeiert. Mehrere Stunden lang glich die MTV-Halle einem munteren Bienenstock, in dem Jungen und Mädchen wuselten und sich zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern an dem kreativen und spannenden Mitmachangeboten erfreuten.

Gut 440 Jungen und Mädchen nutzen dieses MTV-Angebot derzeit. Angenehmer Nebeneffekt: Nicht wenige der Kinder bleiben nach ihrem Abschied aus der „Kinderwelt“ dem MTV treu.

1999 eröffnete der MTV sein vereinseigenes Fitness-Studio. Im ersten Stock des MTV-Sportzentrums im Mombacher Ortskern können nicht nur Gewichte gestemmt werden. Die qualifizierten Übungsleiter und speziell ausgebildeten Trainer hören sich erst einmal genau an, was der Interessent möchte, wo ihn gesundheitlich der Schuh drückt. Schließlich ist es ein Unterschied, ob der Interessent abnehmen oder ein Rückenleiden kurieren möchte. Eine qualifizierte Einweisung an den verschiedenen Geräten ist selbstverständlich.

Das MTV-Sportzentrum im Mombacher Ortskern. Hier sind unter anderem die „Kinderwelt“ und das Fitness-Studio untergebracht. Foto: Ralph Keim

Zum Fitnessstudio gehört eine kleine Sauna mit Ruhebereich, die von Studio-Mitgliedern kostenfrei genutzt werden kann. Das MTV-Studio ist außerdem seit einiger Zeit klimatisiert, was sich beim Tag der offenen Tür, als der Hochsommer noch einmal so richtig aufdrehte, als Segen erwies.

Zur Feierstunde der beiden kleinen Jubiläen am Samstag kamen auch Sportdezernent Günter Beck und Ortsvorsteher Christian Kanka. Sie lobten das Engagement und die grundsätzlichen Angebot des MTV, der mit beeindruckenden Zahlen aufwarten konnte: 3000 Mitglieder können in 18 Abteilungen auf mehr als 180 verschiedene Übungsstunden zurückgreifen, die von mehr als 120 ausgebildeten Übungsleitern betreut werden. Vorträge und Informationen rundeten das Angebot des Tag der offenen Tür am Samstag ab. Am Vorabend gab es mit „Ophilias Reise um die Welt“ eine sehenswerte Vorführung.

Detaillierte Informationen zu sämtlichen Angeboten des MTV gibt es unter mombacher-turnverein.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelDer Hitze in Laufschuhen getrotzt
Nächster Artikel„Kinners, wie die Zeit vergeht“
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“