Foto: Helene Braun

FINTHEN – Der Tag der offenen Tür im Atrium-Hotel konnte sicherlich als voller Erfolg gewertet werden. Den ganzen Sonntag über kamen Interessierte, um sich auf Erkundungsreise durch das neu gestaltete Atrium Hotel Mainz zu begeben. Dafür stand am Empfang immer ein fachkundiger Führer bereit, ob Dr. Lothar Becker, der Inhaber selbst, Geschäftsführer Lutz Frey oder Marketing-Chefin Natascha Frank. Stillstand ist für Dr. Lothar Becker ein Fremdwort und so konnten die Gäste des „Open Day“ wieder ein rundum erneuertes Atrium-Hotel in Augenschein nehmen. Wieder einmal wurde umgebaut und modernisiert. 500.000 Euro sind in Gastronomie, Ausstattung und Tagungstechnik geflossen.

Gerade wurde das gastronomische Konzept einem Relaunch unterzogen. Die neue „Genusswerkstatt“, ein Fine Dining Restaurant mit 20 Sitzplätzen, das auf Nachhaltigkeit setzt und mit einem zehn-Gänge-Menü punktet, entstand. Küchenchef Carl Grünewald bereitet hier die besten Produkte der Region zu.

Das bestehende A la carte-Restaurant adagio wurde umgestaltet und setzt mit seinem elegant-lässigen Interieur neue Akzente. Ergänzt durch die Kaminlounge und das Sommergarten-restaurant, das eine neue Überdachung erhalten hat, bietet sich eine breite gastronomische Vielfalt.

Auch der Veranstaltungsbereich hat Neues zu vermelden. Es wurde ein großer Brainstormingroom geschaffen. Der große Holztisch in der Mitte und die ausladenden Spiegel verleihen dem Raum Weite und Ruhe, um sich in entspannter Atmosphäre zusammenzufinden. Weitere vier Tagungsräume sind modernisiert und mit einem innovativen Beleuchtungskonzept ausgestattet.

Es finden sich nun neue Zugänge zu den Außenbereichen, Wände und Decken sind neu gestaltet, eine automatische Fensterverdunklung eingebaut und ein Touchpanel zur Einstellung des Lichts installiert.

Als Dr. Lothar Becker vor vielen Jahren das kleine Hotel seiner Familie übernahm, gab es gerade mal 30 Zimmer in dem inhabergeführten Garni-Betrieb. Heute sind es 150 Zimmer, Suiten und Apartments auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern. Das Atrium-Hotel gehört heute zu den führenden Privathotels in Rheinland-Pfalz.

Teilen
Vorheriger ArtikelHistorischer Tag in Finthen
Nächster ArtikelDie Speerspitze weitergereicht
Helene Braun
Seit 2003 bin ich für die Lokale Zeitung journalistisch tätig. Von 2014 bis Ende 2018 war ich Redaktionsleiterin für die Mainzer Stadtteile und die Verbandsgemeinde Bodenheim. Meine heutigen Schwerpunkte liegen auf allem, was im und vor Ort geschieht und für die Leser interessant ist. Dies sind Berichte, Reportagen und Fotos aus Lokalpolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Vereinen, zu besonderen Events und kuriosen Begebenheiten.