Start Blaulicht Dreharbeiten führen zu Polizeieinsatz

Dreharbeiten führen zu Polizeieinsatz

Am Mittwochnachmittag beobachten Anwohner in der Boppstraße mehrere vermeintlich bewaffnete Personen mit Sturmmasken. Schnell stand für die alarmierten Polizeibeamten fest, dass es sich um einen privaten Videodreh handelt. Dabei sollte ein Überfall nachgestellt werden. Da entsprechende Genehmigungen nicht vorlagen, wurden die Dreharbeiten eingestellt und die sorgten Anwohner beruhigt.

Teilen
Vorheriger ArtikelEine Fliege, ein Unfall
Nächster ArtikelSo manche Gewohnheit überdenken
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.