Der neue Mannschaftsbus der Feuerwehr wurde während der Kerb geweiht. Foto: Claudia Röhrich

DRAIS – Während der Kerb weihten der katholische Pfarrer Ulrich Jung und sein evangelischer Kollege Christoph Kiworr den neuen Mannschaftsbus der Freiwilligen Feuerwehr Drais.

„Er fährt auch ohne Segnung“, versicherten schmunzelnd die Geistlichen. Die letzte Fahrzeugweihe lag genau zwei Jahre zurück, daher waren die Abläufe noch gut bekannt. Aber dennoch wurde die Segnung von allen, einschließlich vom Wehrführer Steffen Molitor mit Spannung erwartet. Die Kapelle der Feuerwehr Drais untermalte unter der Leitung ihres Dirigenten Jürgen Haller den Festakt, während die restlichen Kameraden, die Jugend- und Kinderwehr Aufstellung nahmen, gemeinsam mit Réne Adler von der Berufsfeuerwehr Mainz.

Teilen
Vorheriger ArtikelWenn das Dorf kocht
Nächster ArtikelKein Stiefkind von Mainz
Claudia Röhrich
Seit Februar 2015 bin ich als freie Journalistin bei der Lokalen Zeitung tätig. Zuvor arbeitete ich nach meinem Informatikstudium viele Jahre als IT-Koordinatorin. Seit zwei Jahren bin ich als freie Journalistin im Deutschen Fachjournalistenverband (DFJV) akkreditiert. Die in vielerlei Hinsicht anspruchsvollen oder originellen lokalen Veranstaltungen motivieren mich bei Recherche und Verfassen meiner Artikel.