Start Blaulicht Dreiste Unfallflucht

Dreiste Unfallflucht

Ein 26-Jähriger parkte seinen Mercedes Benz der A-Klasse am Montagabend in der Schönbornstraße am rechten Fahrbahnrand. Als er am nächsten Morgen zum Auto kam, fand er einen Zettel vor, der an der Windschutzscheibe angebracht war. Der Text: „Auto beim Ausladen beschädigt, Pech gehabt.“ Der 26-Jährige begutachtete sein Auto und stellte Kratzspuren an der Stoßstange hinten sowie an der hinteren rechten Tür fest. Die eingeschaltete Polizei betont, dass derjenige, der sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, eine Straftat begeht und mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von drei Jahren rechnen muss. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen.

Teilen
Vorheriger ArtikelBretzenheimer Ortsbeirat nimmt Arbeit auf
Nächster ArtikelVG Bodenheim soll „Sicherer Hafen“ werden
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.