Laubenheim - weisenau - Amtseinfuehrung pfarrer: Dekan Markus Kölzer (2.v.l.) überreichte Pfarrer Nagel (li.) Evangeliar, Brot und Wein und Schlüssel als Insignien. Dabei auch: Pfarrvikar Peter Sievers (re.) und Diakon Wolfgang Ludwig. Foto: Helene Braun

LAUBENHEIM/WEISENAU –Dem Priestermangel begegnet das Dekanat Mainz mit der Zusammenlegung von Pfarreien und dem Einsatz von Pfarradministratoren. Der Weisenauer Pfarrer Christian Nagel ist jetzt leitender Pfarrer der neuen Pfarrgruppe Laubenheim-Weisenau. Dekan Markus Kölzer führte ihn und das neue Pastoralteam in einem Festgottesdienst in Mariä Heimsuchung feierlich ins Amt ein. Die musikalische und symbolhafte Ausformung des Gottesdienstes geschah unter Beteiligung vieler Laubenheimer Ehrenamtler und Kinder. Anhand eines Fisches und seiner Schuppen machte Pfarrer Nagel deutlich, wie viele Gruppen und Kreise in der Pfarrei wirken. Nach der Verabschiedung in den Ruhestand von Pfarrer Gerold Reinbott, greift nun das neue Konzept im Dekanat, das auch personelle und finanzielle Einsparungen vorsieht. Christian Nagel wird weiter in Weisenau wirken, übernimmt aber die Leitung beider Pfarreien Mariä Heimsuchung sowie Mariä Himmelfahrt und Pfarrvikar Peter Sievers wird mit Schwerpunkt und Dienstsitz in Laubenheim seelsorgerisch tätig sein. Neu ist auch Pater Thomas O Carm, der Sievers für ein Jahr als Praktikant begleiten wird. Das gemeinsame Wirken ist Nagel wichtig, so wie er in Dankbarkeit auf die fruchtbare Zusammenarbeit mit Pfarrer Reinbott blickt, als die Pfarrgruppe noch ein Pfarreienverbund war. „Es wächst zusammen, was zusammengehört“, sagte Nagel.

Mit der Gründung von Gruppen und Kreisen hat der in Wiesbaden aufgewachsene Nagel die Gemeindemitglieder in Weisenau zusammengeführt. Gewachsen sind nicht nur die Beziehungen innerhalb der Pfarrgemeinde Weisenau, auch an und in den Gebäuden hat er vieles realisiert. Nun geht er in neue Etappe: „Ich werde den annähernd 8000 Christen gemeinsam mit Pfarrvikar Peter Sievers und dem Hauptamtlichenteam Stütze und Wegbegleitung geben.“ Peter Sievers, geboren 1964 in Düsseldorf, aufgewachsen in Bad Nauheim, studierte in Mainz und Bochum, erhielt die Priesterweihe in Mainz 1991. Nach Kaplansstellen in Bingen und Dietzenbach übernahm er die erste Pfarrstelle in Budenheim für gut drei Jahre. Dann ging er einen anderen Weg, in die freie Wirtschaft, in eine Fortbildung in Supervision (DGSV) und die Begleitung von Krebspatienten. Zurück im Bistum war er als Pfarrvikar zuletzt in Altenstadt tätig. Zum Team der hauptamtlichen Mitarbeiter/innen zählen: Leitender Pfarrer Christian Nagel, Pfarrvikar Peter Sievers, Diakon Wolfgang Ludwig, Diakon Zdenek Nemecek, Gemeindereferentinnen Diana Schneider und Nicole Malina, Daniela Jung (Schuldienst), Pfarrsekretärinnen Andrea Schindler und Nicole Meyer, Praktikant Pater Thomas O. Carm.

Teilen
Vorheriger ArtikelLebendigkeit und Feuer fürs Predigen
Nächster ArtikelErinnerungen an eine Legende
Helene Braun
Seit 2003 bin ich für die Lokale Zeitung journalistisch tätig. Von 2014 bis Ende 2018 war ich Redaktionsleiterin für die Mainzer Stadtteile und die Verbandsgemeinde Bodenheim. Meine heutigen Schwerpunkte liegen auf allem, was im und vor Ort geschieht und für die Leser interessant ist. Dies sind Berichte, Reportagen und Fotos aus Lokalpolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Vereinen, zu besonderen Events und kuriosen Begebenheiten.