Start Blaulicht Auto mutwillig beschädigt

Auto mutwillig beschädigt

Am Mittwochmittag meldete ein Mann der Polizei, dass in der Generaloberst-Beck-Straße ein Auto beschädigt wurde. Polizeibeamte stellten ein eingeschlagenes Fenster auf der rechten Fahrerseite sowie eine beschädigte Windschutzscheibe fest. Die Scherben lagen im Fahrzeuginnenraum und vor dem Fahrzeug. Neben dem Auto lag ein Backstein, der vermutlich zum Zerstören der Scheiben genutzt wurde. Es wurde nichts entwendet. Es liegen keine Täterhinweise vor. Die Ermittlungen laufen.

Teilen
Vorheriger ArtikelE-Fahrrad gestohlen
Nächster ArtikelZum ersten Schultag soll Schluss sein
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.