Start Blaulicht Zwei dicke Fische ins Netz gegangen

Zwei dicke Fische ins Netz gegangen

Ein 36-jähriger und ein 54-jähriger gingen der Polizei ins Netz. Bei dem 36-Jährigen wurden in seiner Wohnung circa 2,4 kg Marihuana, 1,6 kg Amphetamin, 1.200 Ecstasy Tabletten, 320 g Haschisch, ein vierstelliger Geldbetrag sowie Potenzmittel und Hehlerware sichergestellt. Zudem konnten mehrere Messer, ein Schlagring und eine nicht geladene Schusswaffe aufgefunden werden. In einem weiteren, von dem Beschuldigten genutzten leerstehenden Gebäude, konnten ca. 1,2 kg Marihuana und Potenzmittel sichergestellt werden. Während der Durchsuchung kam der 54-Jährige in die Wohnung. Bei ihm konnten fanden die Beamten Bargeld in Höhe eines fünfstelligen Betrages, 50 g Kokain, circa 8,5 kg Haschisch, 1 kg Marihuana, 1 kg Amphetamin und 5,6 kg Ecstasy Tabletten sichergestellt werden. Zudem konnten 140 Cannabispflanzen aus einer professionell betriebenen Indoor-Anlage beschlagnahmt werden, die hinter einer Türverkleidung versteckt war. Auch in dieser Wohnung konnten mehrere Waffen und gefährliche Gegenstände sichergestellt werden.

Teilen
Vorheriger ArtikelEine neue Garde hat die Stadt
Nächster ArtikelLiebeserklärung an Weimar
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.