Am späten Abend kam es in der Rheinstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern an einer roten Ampel. Als die Ampel grün wurde, fuhren sie nicht los, sondern stiegen aus. Ein 21-jähriger Motorradfahrer fuhr langsam an den beiden vorbei und gab den Fahrern zu verstehen, dass diese die Fahrbahn räumen sollen. Dann fuhr der Motorradfahrer weiter in Richtung Wormser Straße. Einer der beiden Autofahrer fuhr neben den 21-Jährigen und redet über das geöffnete Fenster mit ihm. Der Autofahrer wollte, dass der Motorradfahrer anhielt, was dieser jedoch ignorierte. Als der Autofahrer den Fahrstreifen wechseln wollte, touchierte er den 21-Jährigen, so dass dieser am Bein verletzt wurde und in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Teilen