Start Blaulicht Sie wollten helfen und bekamen Prügel

Sie wollten helfen und bekamen Prügel

In der Nacht auf Samstag meldeten mehrere Zeugen auf dem Weinfest im Hechtsheimer Kirchenstück einen jungen Mann, der andere Personen belästigte und tätlich angriff. Vor Ort wurde ein 37-jähriger Verletzter angetroffen. Kurz darauf konnten die Polizeikräfte den 25-jährigen Täter stellen. Hierbei meldete sich auch ein weiteres Opfer, das ebenfalls von dem 25-jährigen geschlagen wurde. Dieser Geschädigte erlitt durch den Angriff blutende Wunden im Gesicht sowie Absplitterungen an den Zähnen. Dem 25-jährigen Beschuldigten wurde nach der Anzeigenaufnahme ein Platzverweis erteilt, dem er folgte. Kurz darauf kam es an der Straßenbahnhaltestelle Am Schinnergraben erneut zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Schläger erneut zwei männliche Personen verletzte. Diesmal wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Laut Zeugenangaben ist der Hintergrund der Auseinandersetzungen, dass der 25-jährige mehrfach Besucherinnen des Festes bedrängte und belästigt hatte und die Opfer den Frauen zur Hilfe kamen. Gegen den 25-jährigen Beschuldigten werden drei Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Teilen