Die Teilnehmer beim Sportfest des TV 1872 Finthen für das Deutsche Sportabzeichen. Foto: Eva Lauermann

FINTHEN – Auf der Bezirkssportanlage fand kürzlich das Sportfest des TV 1872 Finthen für das Deutsche Sportabzeichen statt. Vorsitzender Jürgen Schättler begrüßte knapp 40 Teilnehmer im Alter von 6-13 Jahren aus allen Abteilungen des Vereins. Nach einer kurzen Aufwärmphase, geleitet von den drei Riegenführern Lara Liesenfelder, Lena Kucki und Daniel Bücking, ging es los: Die Kinder absolvierten die vorgegebenen Disziplinen Schlagball, Weitsprung, 30- bzw. 50-m-Sprint und 800-m-Ausdauerlauf. Sie wurden hierbei begeistert durch die Eltern, Zuschauer und Helfer bei jeder Disziplin angefeuert.

Abschluss der Disziplinen war der 800-m-Lauf, den alle Kinder absolvieren mussten. Eine kühlende Dusche aus der Gießkanne sorgte bei den heißen Temperaturen für Abkühlung. Da auf der Bezirkssportanlage keine Rundbahn vorhanden ist, wurde rund um den Fußballplatz gelaufen. Nach kurzer Verweildauer konnte Abteilungsleiter Christian Kempkes bereits die Zwischenergebnisse (der Schwimmnachweis fehlt noch) für das Deutsche Sportabzeichen bekanntgeben.

Teilen
Vorheriger Artikel50 Jahre Treue zur Budenheimer Volksbank eG
Nächster ArtikelMainz digital
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.