Sybille Klein, Hannah Bisdorf und Andrea Diehl (v. li.). Foto: red

BUDENHEIM – Das Basarteam vom „Basar für Sie“ freut sich über den Spendenerlös: wie immer gehen 20 % des Verkaufserlöses an unterschiedliche soziale Einrichtungen: „Bereits seit vielen Jahren unterstützen wir außer den Budenheimer Einrichtungen auch Organisationen, die Budenheimer Menschen zu Gute kommen”, sagt Billa Klein, seit vielen Jahren die Organisationsleitung des Basars. Diesmal war sie zusammen mit der langjährigen Helferin Andrea Diehl beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Mainz. „Mit der aktuellen Spende kann auch unsere Suche nach ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zur Unterstützung der Arbeit als Kinderhospiz-Begleiterin unter dem Motto „Schenk mir Deine Zeit – ich zeig Dir meine Welt“ mitgetragen werden,” so Hannah Bisdorf vom Kinder- und Jugendhospiz.

 

Ein weiterer Anlass zur Freude: Den Budenheimer Frauenkleiderbasar gibt es bereits seit 1999 und deshalb feiern die Basarorganisatorinnen in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen. Der nächste „Frauenkleider-Basar“ findet am 19. Oktober von 9.30 bis 12.30 Uhr statt. Verkauf wird gut erhaltene, modische Herbst- und Winterkleidung, Accessoires und Modeschmuck. Interessierte Verkäuferinnen können eine Verkaufsnummer vom 9. bis 20. 9. online unter der Email: basarfuersie@web.de melden.

Teilen
Vorheriger ArtikelLiebesheirat oder Zwangsfusion?
Nächster Artikel„Flossen weg!“
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.