ZMO - Vorsitzen de Jutta Hager und Ex - Kulturdezernent Peter Krawietz führten durch die Versteigerung. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM –„Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten!“: Eine Versteigerung zu Gunsten des Vereins „Schönes Mainz-Bretzenheim“ fand jetzt beim Verein „Zusammenarbeit mit Osteuropa“ (ZMO) im großen ZMO-Saal im Einkaufszentrum Hans-Boeckler-Straße statt. Dazu begrüßte ZMO-Vorsitzende Jutta Hager den früheren Kulturdezernenten Peter Krawietz, der die rund 50 interessierten Gäste launig und entspannt durch die Auktion führte. Angeboten wurde ein Sammelsurium aus dem reichhaltigen ZMO-Fundus, darunter Kaffeeservices, Teekannen, Lampen und Aquarellbilder sowie eine Schreibmaschine und ein Globus. Dabei versuchte Krawietz, alle Waren wortreich an den Mann oder an die Frau zu bringen.

 

„Das ist immer noch ein Geschäft“, pries er etwa ein Gläserset an. „Nur 43 Euro, bei jedem Schluck freuen Sie sich!“ Auch Porzellan von Rosenthal ging in den Verkauf. „Nostalgie pur“ pries er die alte Schreibmaschine von Pelikan an, die schließlich für 40 Euro den Besitzer wechselte. Vereinsringsvorsitzender Manfred Lippold erwarb zwei Trinkgefäße für 10 und 5 Euro. Auch Ortsvorsteherin Claudia Siebner und viele weitere bekannte Bretzenheimer Gesichter boten mit. In den fünf Auktionsrunden kamen schließlich rund 1000 Euro zusammen. „Darauf sind wir sehr stolz“, bekannte ZMO-Vorsitzende Jutta Hager, die Auktionator Peter Krawietz und Gitarrenspieler Manolo Lohnes für ihren unentgeltlichen Einsatz dankte. Mit einer Kuchenspende hatte sich das Café Nolda beteiligt. Auch das benachbarte Eiscafé spendete für den guten Zweck. Der Verein „Schönes Mainz-Bretzenheim“ hatte sich zuletzt am Kauf eines Spielgerätes für den Platz am Sprudelstein im Holunderweg beteiligt (wir berichteten) und will sich mit dem Kauf weiterer Sitzbänke für den Ort einbringen. In der Planung sind auch weitere Lesungen und Konzerte.

Teilen
Vorheriger ArtikelAuto gestreift und weitergefahren
Nächster ArtikelSpielplatz der großen Herzen
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.